Vorstand & Schlüsselkräfte

Vorstand und Schlüsselkräfte suchen Allgemeine Informationen zum Aufsichtsrecht und spezielle Fach- und Rechtsinformationen für den eigenen Verantwortungsbereich. Beides finden Sie hier:

Geldwäsche
Geldwäsche ist ein heikles Thema für Finanzinstitutionen, denn die Strafen und Reputationsschäden bei Verletzung der Sorgfaltspflichten sind hoch.
Mit der Teilnahme an dieser Online-Schulung können sich Führungskräfte oder Risikomanagement- und Compliancebeauftragte über die Anforderungen zur Verhinderung von Geldwäsche informieren oder Geldwäschebeauftragte auf ihre Aufgaben vorbereiten.
Im Rahmen der Schulung werden die Grundlagen der Geldwäsche, die getzlichen Regelungen des FM-GwG, aktuelle Rundschreiben der FMA, das WiREG und die Online-Identifizierung behandelt.
MiFID DE 2019
Mit Inkrafttreten des MiFID II Regelwerks am 3. Jänner 2018 ergaben sich umfangreiche Neuregelungen für Banken und Wertpapierdienstleister. Neben den strengen Vorschriften zu Kundenberatung, Product Governance, Vergütung und Dokumentation wurden auch die Ausbildungserfordernisse für die Mitarbeiter deutlich verschärft. 
Diese, nach den deutschen Anforderungen gestaltete, Online-Schulung besteht aus sieben unabhängigen, auch einzeln buchbaren, Modulen zu MiFID II und unterstützt Banken und Wertpapierdienstleister mit umfassender Wissensvermittlung und raschem Ausbildungsnachweis inklusive Zertifizierung.
Credit School (DE)
Diese Online-Schulung wurde nach den Ausbildungserfordernissen der WKR entwickelt und bereitet das notwendige Wissen im Kreditgeschäft für den Bankmitarbeiter praxisrelevant auf. Die insgesamt sechs Module sind unabhängig von einander konzipiert und können individuell zusammengestellt werden, um die spezifischen Ausbildungserfordernisse verschiedener Zielgruppen abdecken zu können.
Durch den Abschluss der Online-Zertifizierung erfüllen die Teilnehmer die aufsichtsrechtlichen Aus- und Fortbildungserfordernisse.
Finanzmarkt – Expertenrunde
Die globalen Märkte und Finanzmärkte unterliegen einem steten Wandel und durchleben mit der bevorstehenden Brexit, drohenden Handelskriegen oder dem Aufstieg von Fintechs aktuell eine turbulente Phase.
Im Rahmen dieses Seminars werden die Teilnehmer über die theoretischen Hintergründe der Finanzmärkte geschult und über aktuelle globale Herausforderungen und Entwicklungen informiert.
Dieses Wissen stärkt das Gesamtverständnis der Teilnehmer bezüglich der Finanzmärkte und wichtiger Wirkungsweisen, und unterstützt dadurch auch das Bewusstsein für die Abläufe und Prozesse in Ihrem Haus.
Finanzmarkt – Bankensystem
Ziel dieses Seminar ist es den Teilnehmern die Funktionsweise der Finanzmärkte mit Fokus auf das Bankensystem näher zu bringen und damit das Gesamtverständnis der Abläufe in Ihrem Haus zu stärken.
Im Rahmen des Seminars werden die theoretischen Hintergründe der Finanzmärkte und des Bankensystems erarbeitet. Darauf aufbauend werden aktuelle Marktentwicklungen und Prognosen der Realwirtschaft als auch der Finanzmärkte diskutiert.
Österreichisches Bankrecht
Unter Bankrecht versteht man die Gesamtheit der Gesetze und rechtsähnlichen Normen, die die Rechtsverhältnisse von Kreditinstituten festsetzen. Neben einem Überblick über das österreichische Bankaufsichtsrecht erhalten Seminarteilnehmer eine Einführung in den österreichischen Verbraucherschutz, das österreichische Meldewesen und die Umsetzung der DSGVO in Österreich.
Basel IV
Eigentlich nur die Finalisierung von Basel III, doch sind Änderungen der Kapitalanforderungen so umfassend, dass Experten von Basel IV sprechen. Ziel dieses Seminars ist es die Teilnehmer praxisnah über die relevanten Änderungen bei der Berechnung der Kapitalanforderungen, die sich aus Basel IV ergeben, zu informieren. Aufbauend einer Wiederholung der bestehenden Regelungen werden die neuen Anforderungen für die Kapitalanforderungen aus Kreditrisiko, Marktrisiko und operationellem Risiko diskutiert.
Fit & Proper Schulung
Zentrales Element der Fit & Proper Anforderungen, dass Geschäftsleiter, Aufsichtsräte und Inhaber von Schlüsselfunktionen über ausreichende theoretische Kenntnisse verfügen ("fachliche Eignung"). Dieses zweitägige Seminar ist auf Geschäftsleiter zugeschnitten und auf die Erfüllung der fachlichen Eigung ausgerichtet. Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmer intensiv zu Fragestellungen der Kapital- und Liquiditätsanforderungen, des Sicherheitenmanagements, des Umgangs mit notleidenden Krediten und aktuellen aufsichtsrechtlichen Neuerungen geschult.
Bankenaufsichtsrecht
Bereitstellung von Informationen, die Aufsichtsräte und Vorstände für die Wahrnehmung ihrer Funktionen benötigen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf aufsichtsrechtlich relevanten Themen. Nach Besuch des Semiar sind Teilnehmer vertraut mit den aktuellen aufsichtsrechtlichen Initiativen, Aktivitäten und Entwicklungen, den Anforderungen des Fit&Proper Rundschreibens, sowie der Struktur des Ausschusswesens.
Kreditprozessoptimierung
Fachworkshop zur Unterstützung von internen Optimierungsprojekten

Der Kreditprozess als einer der zentralen Prozesse einer Bank steht im Spannungsfeld verschiedenster Anforderungen und birgt zeitgleich großes Optimierungspotential. Aufbauend auf einer Einführung in das Prozessmanagement werden den Seminarteilnehmern Wissen und Zugänge zur Optimierung des Kreditprozess vermittelt. Die hohe Praxisorientierung dieses Seminars wird durch zahlreiche Umsetzungsbeispiele der theoretischen Inhalte unterstützt.
Credit School (AT)
Anbieter in der Wohnimmobilienfinanzierung können sich dieser Online-Schulung bedienen, um in einer modernen und leicht bedienbaren Weise einerseits das notwendige Wissen Ihren Mitarbeitern zu vermitteln bzw. aufzufrischen und andererseits die Zertifizierung mit möglichst geringem Aufwand und einer akzeptierten Methode zu erreichen.
Der Kurs setzt sich sieben unabhängigen, einzeln buchbaren, Modulen zusammen und deckt die einschlägigen Bestimmungen für die Ausbildungsvoraussetzungen in Banken ab.
Als in die Liste der Ausbildungsinstitutionen der Wirtschaftskammer Österreich aufgenommener Anbieter erfüllen wir die Anforderungen des Gesetzgebers, dass die Weiterbildung bzw. Zertifizierung bei einer fachlich unabhängigen Ausbildungsinstitution stattzufinden hat.

Training und Zertifizierung nach der MiKaNaV und § 33 BWG
Loan Origination Guideline- Tagesseminar
Überblick über die im Mai veröffentliche Loan Origination Guideline der EBA mit Details zu den Zielen der Aufsichtsbehörden, detaillierter Aufbereitung aller Inhalte, zivilrechtlicher Aspekte der Regelungen sowie Umsetzungsvorschlägen

Im Rahmen des EU-Aktionsplans Non-Performing Loans (NPL) veröffentlichte die EBA 2020 final de- taillierte Richtlinien für Kreditgewährung, Kreditüberwachung und Interne Governance im Kreditgeschäft einer Bank. Die Richtlinien enthalten Details zur Kreditnehmeroffenlegung und Kreditfähigkeitsprüfung. Außerdem wurden Anforderun- gen an die Sicherheitenbewertung und die laufende Überprüfung von Kreditgeschäften definiert.

Dieses Seminar stellt die Inhalte der Guideline(s) vor, gibt die Möglichkeit zur Diskussion der Auswirkungen und schafft Auslegungshilfen. Zur Einschätzung des Handlungsbedarfs für österreichische Banken wer- den ein Vergleich zu den FMA-Mindeststandards für das Kreditgeschäft (FMA-MS-K) und den deutschen MaRisk angestellt und die Unterschiede aufgezeigt. Neben viel Raum für Fragen und Diskussionen wird abschließend eine Mustervorgehensweise zur Implementierung im eigenen Institut vorgestellt.
Aktuelles zum Aufsichtsrecht aus der Perspektive des Aufsichtsrats
Bereitstellung von Informationen, die Aufsichtsräte und Vorstände für die Wahrnehmung ihrer Funktionen benötigen. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf aufsichtsrechtlich relevanten Themen. Nach Besuch des Semiar sind Teilnehmer vertraut mit den aktuellen aufsichtsrechtlichen Initiativen, Aktivitäten und Entwicklungen, den Anforderungen des Fit&Proper Rundschreibens, sowie der Struktur des Ausschusswesens.
Management von Non Performing Loans
Aufgrund hoher NPL-Quoten in Europa forcieren die europäischen Aufsichtsbehörden den Abbau notleidener Kredite durch die Veröffentlichung von Leitlinien für den Umgang mit faulen Krediten. Ziel dieses Seminars ist es die Teilnehmer ausführlich über die Anforderungen der EBA Leitlinie an das Management von NPLs zu informieren. Anschließend wird das erworbene theoretische Wissen durch praxisnahe Umsetzungsbeispiele komplementiert.
Fit & Proper Update
Mit dem Ziel die Coporate Governance zu stärken, ist in den Fit & Proper Anforderungen die Erwartung formuliert, dass Geschäftsleiter, Aufsichtsräte und Inhaber von Schlüsselfunktionen sich laufend weiterbilden. Diese Fit & Proper Update ist mit dem Fokus auf Schlüsselkräfte konzipiert und informiert diese über aktuelle Themen und Richtlinien des Aufsichtsrechts. Ausgehend von einem Rückblick und Überblick werden besonders aktuelle Themen, wie neue DSGVO oder das Management von NPLs im Detail erläutert.

Diese Website benutzt Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung der Website.

Jetzt anmelden

Alle Felder die mit einem Stern (*) markiert sind, sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.